FAQ

Für alle Lieblingsläden oder solche, die einer werden wollen:

Sofern es sich bei dir um einen Bonner Laden handelt, lautet die Antwort in fast allen Fällen: Ja. Die #madanke-Aktion richtet sich ganz bewusst nicht nur an eine bestimmte Branche, sondern an den gesamten Bonner Einzelhandel und die Bonner Gastronomie. Grundsätzlich kannst du z.B. auch als Bonner Einzelkünstler an unserer Aktion teilnehmen. Es ist übrigens auch nie zu spät, an der Aktion teilzunehmen - du kannst jederzeit “einsteigen”! Hierbei ist lediglich zu beachten, dass wir die #madanke-Aktion zunächst einmal nur für das Jahr 2021 geplant haben. Je früher du einsteigst, desto besser also.

Ganz einfach: Unter www.madanke.de/mitmachen findest du unser Mitmach-Formular. Um als Lieblingsladen an der #madanke-Aktion teilnehmen zu können, musst du das Formular lediglich einmal ausfüllen und absenden. Wir werden uns dann zeitnah bei dir melden und dich wissen lassen, sobald dein Laden auf unserer Seite unterstützt werden kann.

Nein. Mit der Teilnahme an der #madanke-Aktion sind für dich als Laden keinerlei Kosten, Risiken oder Verpflichtungen verbunden. Wir produzieren keine T-Shirts vorab, werden dir daher auch zu keiner Zeit eine Rechnung stellen, und übernehmen die gesamte Kaufabwicklung für dich. Das Schlimmste, was dir passieren kann, ist, dass du keinen Unterstützer findest und daher kein Dankesprämie von uns erhältst. Darüber hinaus verpflichtest du dich zu nichts. Wir freuen uns natürlich, wenn du für die #madanke-Aktion wirbst und damit wiederum anderen Läden hilfst, Unterstützung zu bekommen, aber auch das bleibt dir überlassen.

Dadurch, dass du an der #madanke-Aktion teilnimmst, gibst du zunächst einmal allen, die dich gut finden, die Möglichkeit, dich durch den Kauf eines T-Shirts zu unterstützen. Für jedes verkaufte T-Shirt mit deinem Namen drauf erhältst du von uns Geld, und zwar 20 Euro für reguläre Support-Shirts und sogar 40 Euro für die Premium-Varianten. Zusätzlich wirbt natürlich auch jedes T-Shirt, auf dem dein Name steht, für dich. Außerdem hilfst du uns durch deine Teilnahme, die #madanke-Aktion bekannter zu machen, wovon wiederum weitere Lieblingsläden profitieren können.

Solltest du aus irgendeinem Grund nicht mehr an der #madanke-Aktion teilnehmen wollen, kannst du deine Teilnahme jederzeit per formloser Email an mitmachen@madanke.de beenden. Bis dahin verkaufte T-Shirts mit deinem Namen drauf können natürlich nicht zurückgenommen werden. Alle Prämien, die wir bis zu diesem Zeitpunkt für dich sammeln konnten, werden dir natürlich vollständig ausgezahlt.

Unser Plan ist es, die Prämien einmal pro Monat auf das Konto, das du bei deiner Anmeldung angibst, zu überweisen. Für jedes verkaufte T-Shirt mit deinem Namen drauf erhältst du von uns außerdem eine Gutschrift als Rechnungsbeleg.

Leider ja. Die Geldzuwendungen, die du durch die #madanke-Aktion erhältst, musst du (ähnlich wie Corona-Hilfen) als Betriebseinnahmen erfassen und entsprechend versteuern. Wie die Corona-Hilfen enthalten unsere Zahlungen übrigens als Zuschüsse/Beihilfen keine Umsatzsteuer.

Nein. Die #madanke-T-Shirts können nur über unseren Webshop gekauft werden. Das hat für dich den großen Vorteil, dass wir die gesamte Kaufabwicklung für dich übernehmen. Außerdem werden die T-Shirts immer nur auf Bestellung produziert, so dass du auch niemals in Vorkasse treten musst. Wenn du gerne, z.B. zu Werbezwecken, ein Ansichtsexemplar für deinen Laden kaufen möchtest, schreib uns einfach eine Email.

Die persönliche Abholung von T-Shirts in deinem Laden ist eine Option, die du für deine Unterstützer anbieten kannst - aber nicht musst. Wenn du dich dafür entscheidest, diese Option anzubieten, können sich deine Unterstützer beim Kauf eines T-Shirts für diese Art der Abholung entscheiden und damit Versandkosten einsparen. Außerdem bietet diese Option eine tolle Möglichkeit, in direkten Kontakt mit deinen Unterstützern zu treten. Wir kümmern uns dann darum, dass die zur persönlichen Abholung bestellten T-Shirts zusammen mit allen relevanten Abholinformationen in deinem Laden ankommen.

Auch das geht! In erster Linie möchten wir mit unserer Aktion natürlich die lokalen Händler, Gastronomen und Vereine unterstützen, die von der aktuellen Situation besonders stark betroffen sind. Es gibt aber auch Geschäfte, die das Glück haben, unbeschadet durch die Krise zu kommen oder sogar von dieser zu profitieren. Dadurch, dass auch diese Läden an unserer Aktion teilnehmen, helfen sie uns natürlich auch, die Aktion bekannter zu machen und damit wiederum anderen Läden zu helfen. Wer also als Ladenbesitzer unsere Aktion unterstützen aber finanziell nicht davon profitieren möchte, kann uns gerne auch einen Verein nennen, an den wir stattdessen die Prämien überweisen. Um Missverständnissen vorzubeugen, wird diese Information dem Käufer des T-Shirts natürlich auch auf der Produktseite mitgeteilt.

Für alle, die ihren Lieblingsläden #madanke sagen wollen:

Ganz einfach: Sofern dein Bonner Lieblingsladen der Teilnahme an der #madanke-Aktion zugestimmt hat, kannst du hier auf unserer Webseite T-Shirts mit dem Namen deines Lieblingsladens drauf kaufen. Vom Preis, den du für ein T-Shirt bezahlst, geben wir dann im Prinzip den gesamten Profit an deinen Lieblingsladen weiter. Unterm Strich unterstützt du deinen Lieblingsladen aber nicht nur finanziell. Dadurch, dass du das T-Shirt trägst und deine Unterstützung zeigst, wirbst du auch noch für deinen Lieblingsladen. Und gleichzeitig wirbst du natürlich auch für die #madanke-Aktion, wovon wiederum andere Lieblingsläden profitieren.

Abgesehen davon, dass es vermutlich unmöglich wäre, wirklich alle Läden Bonns zu listen: Bevor ihr einen Laden mit uns unterstützen könnt, brauchen wir dessen Einverständnis (ohne dieses dürfen wir seinen Namen nicht auf unsere T-Shirts drucken!). Viele Läden haben wir bereits kontaktiert, bevor wir mit unserer Seite online gegangen sind, aber die meisten haben vermutlich bisher noch nichts von uns gehört. Wir hoffen aber, im Laufe der Aktion immer mehr Läden “gewinnen” zu können und werden daher unseren Katalog sehr regelmäßig aktualisieren.

Wenn du deinen Lieblingsladen über die Suche nicht finden kannst, liegt das daran, dass er der Teilnahme an der #madanke-Aktion (noch) nicht zugestimmt hat. Das kann verschiedene Gründe haben: Entweder bist du der / die erste, der / die diesen Laden unterstützen möchte und wir haben ihn daher bisher noch gar nicht kontaktiert. Oder wir haben ihn bereits kontaktiert, aber noch keine Antwort erhalten. Ganz vielleicht hat dein Lieblingsladen uns auch mitgeteilt, dass er nicht an unserer Aktion teilnehmen möchte.

Wenn du deinen Lieblingsladen nicht finden kannst, tust du am besten zwei Dinge: Du lässt deinen Lieblingsladen wissen, dass du ihn gerne unterstützen möchtest und verweist ihn auf unsere Website. Das Teilnahmeformular findet er unter www.madanke.de/mitmachen. Du lässt uns mit einer EMail an kontakt@madanke.de wissen, welchen Laden du gerne unterstützen möchtest. Wir schicken dann alle weiteren Infos zur Teilnahme an unserer Aktion an deinen Lieblingsladen und informieren dich, sobald T-Shirts für deinen Laden verfügbar sind.

Die T-Shirts sind nicht teuer. Genau genommen sind die T-Shirts dank der tollen Unterstützung unseres Partners Shirt-Land / Textildruck Bonn sogar sehr günstig. Der hohe Preis ergibt sich durch die darin enthaltene Dankesprämie in Höhe von 20 Euro (bzw. 40 Euro bei den Premium Support-Shirts), die wir zu 100% an euren Lieblingsladen weitergeben.

Von den 35 Euro, die du für ein Support-Shirt bezahlst, gehen 20 Euro als Dankesprämie an deinen Lieblingsladen und von den übrigen 15 Euro decken wir unsere Kosten (jedenfalls, wenn alles gut läuft und wir uns nicht allzu sehr verkalkuliert haben). Von den 55 Euro, die du für ein Premium Support-Shirt bezahlst, gehen 40 Euro als Dankesprämie an deinen Lieblingsladen und die übrigen 15 Euro dienen wiederum der Kostendeckung. Zu unseren Kosten gehört in erster Linie der Preis für das T-Shirt inklusive Druck, aber auch die Transaktionsgebühren für deine Bezahlung, die monatlichen Kosten für den Webshop sowie unsere Marketing-Ausgaben. Wir selbst machen die #madanke-Aktion natürlich unentgeltlich.

Nein. Wir hoffen, so kalkuliert zu haben, dass wir unsere laufenden Kosten (Webshop-Gebühr, Marketing-Kosten, …) decken und uns zumindest vor kleinen bösen Überraschungen schützen können (wir machen sowas ja auch zum ersten Mal). Zusätzlich haben wir aber beschlossen, dass falls am Ende der Aktion noch Geld auf unserem #madanke-Konto drauf sein sollte, wir dieses an eine gemeinnützige Organisation spenden. Tja und für den Fall, dass unser #madanke-Konto am Ende der Aktion im Minus ist, sagen wir einfach: #mapechgehabt.

Das liegt zum einen daran, dass wir die T-Shirts aufgrund der Individualisierung (Größe, Farbe, Druckfarbe, Name des Lieblingsladens) immer nur auf Anfrage bestellen und bedrucken lassen können. Ein weiterer Grund ist ganz einfach, dass wir dieses Projekt komplett ehrenamtlich und in unserer Freizeit betreiben. Solltest du ein T-Shirt mal schneller benötigen, schreib uns einfach an, wir versuchen dann eine Lösung zu finden.

Du kannst dir das T-Shirt entweder bequem per Post zuschicken lassen oder - wenn du die Versandkosten sparen möchtest - bei einem von uns in Endenich abholen kommen. Wenn du dich für die Selbstabholung entscheidest, sprich diese bitte vorher mit uns ab. Viele Läden bieten außerdem noch eine dritte, noch viel tollere Option an: eine Abholung direkt im Lieblingsladen! Ob dein Lieblingsladen die Abholung anbietet, siehst du bei der Bestellung.

Nein. Da es sich bei den T-Shirts um individuell angefertigte Waren handelt, können wir kein Rückgaberecht anbieten. Das gilt leider auch, wenn die T-Shirt-Größe nicht euren Erwartungen entsprechen sollte. Sollte sonst irgendwas mit eurem T-Shirt nicht stimmen, meldet euch einfach bei uns. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden. Siehe auch unsere Widerrufsbelehrung.

In den allermeisten Fällen lautet die Antwort auf diese Frage: Ja. Egal ob Restaurant, Kneipe, Theater, Buchhandlung oder Friseursalon, wir werden dir bei der Unterstützung des Bonner Einzelhandels und der Bonner Gastronomie keine Steine in den Weg legen und versichern dir, dass deine Spende ankommen wird. Sogar Einzelpersonen wie Kleinkünstler dürfen gerne unterstützt werden, sofern sie der Teilnahme zugestimmt haben. Wir behalten uns jedoch vor, Läden oder Personen von der Aktion auszuschließen. Insbesondere aus der Politik möchten wir uns gerne raushalten.

Die #madanke-Aktion ist als Aktion für Bonn geplant, weswegen wir grundsätzlich nur Bonner Läden unterstützen. Allerdings sind wir alle Nieten in Geographie, so dass du mit der Behauptung, dein Lieblingsladen gehöre zu Bonn, durchaus Erfolg haben könntest. Schreib uns einfach im konkreten Fall eine Email. In Vororten wie Köln oder Düsseldorf wird aber sicher die Option der kostenlosen Abholung im Lieblingsladen entfallen.

Weil wir in dieser schwierigen Zeit einen Beitrag leisten wollen. Weil wir einfach Bock drauf haben. Und weil wir finden, dass es an der Zeit ist, unseren Lieblingsläden mal Danke zu sagen.